Erfahren Sie die Grundlagen

Rendite und wertentwicklung

750x160_180737162

Die Rendite eines Investmentfonds besteht aus dem Wertzuwachs der Vermögenswerte im Fondsportfolio zzgl. der Erträge, die eventuell an die Anteilinhaber ausgeschüttet werden (bei vielen Fonds verbleiben die Erträge im Fonds und werden in weitere Vermögenswerte reinvestiert).

Die Wertentwicklung des Fonds wird durch die Rendite gemessen, die er innerhalb eines bestimmten Zeitraums erzielt. Diese kann dann mit Fonds vergleichbarer Anlagepolitik oder mit einem Referenzwert (einer Benchmark), wie beispielsweise einem Aktienmarktindex, verglichen werden. Um zu entscheiden, ob ein Fonds voraussichtlich die gewünschte Rendite erzielen wird, kann ein Investor die historischen Daten zur Fondsperformance auswerten. Hierbei ist aber zu beachten, dass die bisherige Wertentwicklung keine Garantie dafür ist, dass sich diese Renditen in Zukunft wiederholen werden.

Risiko und volatilität
Risiko und rendite
  • linkedin
  • rss
  • mail